Libellenpredator
Molch

 

Herr Schwarzfischer hat mitte Mai in einer Kiesgrube einen Molch fotografiert, der gerade eine Kleinlibelle erbeutet. Vielen Dank das ich diese tolle Aufnahme hier zeigen darf.

So eine Aufnahme ist wie ein kleiner Sechser im Lotto, wir haben in den letzten 15 Jahren noch nicht einmal gesehen, wie ein Molch eine Libelle fängt - Wahnsinn!

Prädator - Molch
Vielen Dank an Herr Wolfgang Schwarzfischer

Nicht selten werden Libellen-Weibchen bei der Eiablage gefangen. Zwar sind die Weibchen sehr vorsichtig, aber es reicht ja schon ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und schon ist es zu spät. Libellen haben übrigens, je nacht Art, zwischen 15 und 33 Farbrezeptoren. Damit haben sie ein Farbspektrum von Infrarot bis Ultraviolett. Sie können Dinge im Wasser sehen, die wir Menschen nicht erkennen würden.

 

Predatoren