Bild des Monats

 

Libellen des Monats Juni

Weidenjungfer (Chalcolestes viridis)


Das Foto des Monats sieht, auf den ersten Blick, nicht sehr spektakulär aus - bis man die Geschichte dazu kennt!

Seit Mitte Juli ist es wieder soweit, die Weidenjungfer paart sich und im Tandem legt das Weibchen seine Eier in
Weidenzweigen und anderen Weichhölzern ab. Das Weibchen (unten) sticht mit ihrem Legebohrer durch die Rinde
eines Zweiges und legt ihre Eier dort ab. Dabei achtet das Männchen darauf, dass die Eier nicht noch von einem
anderen Männchen befruchtet werden.

Chalcolestes viridis

In jedes Loch legt das Weibchen zwei Eier, die unter der Baumrinde überwintern.
Im April ist die Prolarve aus ihrem Ei geschlüpft und durchbricht die Rinde (siehe Foto unten).

Prolarve Weidenjungfer

Auf dem Bild des Monats hat Elisabeth Postler den ersten Sprung ins Libellenleben fotografiert. Die Prolarve der
Weidenjungfer (2mm lang) wagt den Sprung in ihr Gewässer. Fällt sie auf das Ufer, hüpft sie bis ins Wasser.
Sobald sie im Wasser ist, häutet sich die Prolarve und ist dann eine Libellenlarve.

Die Weidenjungfer häutet sich in den kommenden zwei bis drei Monaten zwölf mal und ist zum Schluß 30mm lang.
Anfang Juli geht die Larve an Land um sich ein letztes mal zu häuten und damit beginnt der Kreislauf von vorne.

Das Bild des Monats ist für mich megaspannend, weil es eine junge Prolarve in ihrem freien Fall in ihr Gewässer
zeigt. In einem Jahr hat man nur wenige Sekunden um so ein Bild zu machen!

Elisabeth hat mehrere Jahre versucht diesen Moment festzuhalten,
Danke - das ich diese Fotos von Dir und Wolfgang hier zeigen darf!