Bilder des Monats

 

Könige für einen Sommer

Frosch vs König

Die spannensten Szenen im Film "Könige für einen Sommer", sind die Attacken
der Teichfrösche gegen die Königslibellen. Auch beim Drehen riss die Spannung
nicht ab. Tatsächlich sieht man im Film bei den Zeitlupenaufnahmen, das beide -
Frosch und Libelle, gleich schnell sind. Der Frosch hat nur dann eine Chance,
wenn die Königin einen Fehler macht, oder wenn der Frosch seine Zunge gut
einsetzen kann.

Klar, in der Zeitlupe ist es ein Genuss sich diese Szenen anzusehen, zumal ein
paar Angriffe echt witzig enden. Ich möchte aber mal genau zeigen, wie so ein
Froschangriff im einzelnen abläuft. Und das geht halt nur mit Einzelbildern.

Zuerst versucht sich der Frosch möglichst dicht an die Königin anzuschleichen.
Dabei schauen nur die Augen aus dem Wasser.

Froschangriff

In diesem Fall versuchen 2 Frösche das Weibchen zu fangen. Das kann ein Vorteil
für die Libelle sein, denn springt ein Frosch zu früh, hat die Libelle ein paar Milli-
sekunden mehr Zeit um zu reagieren.

Froschangriff-2

Jetzt zählt jede Millisekunde, jeder Millimeter Abstand kann jetzt über Leben
und Tod entscheiden. Königslibellen beschleunigen von 0 auf 50 km/h vier
mal so schnell, wie ein moderner Formel-1-Rennwagen.

Froschangriff-3

Mit der Zunge versucht der Frosch nun das Weibchen zu fangen. Tatsächlich
ist die Zunge in diesem Moment etwas schneller als der Frosch selbst.

Die Libelle gibt alles, mit voller Kraft tritt sie die Flucht nach vorne an.
Noch ist nichts entschieden !

Froschangriff-4

Die Angriffsstrategie des Frosches hat einen entscheidenden Nachteil - er sieht
nicht was vor ihm passiert. Im Blindflug breitet er seine Arme aus um die Libelle
nach unten zu reißen.

Die Libelle hatte sich mit dem vorderen Bein in den Algen verfangen. Die Wucht
mit der sie gestartet ist, wirbelt nun ihren Körper durch die Luft. Zum Glück ist
ihr Bein nun wieder frei.

Froschangriff-5

Springen ist nicht das gleiche wie fliegen, auch der Frosch spürt wie die Sprungkraft
weniger wird und die Anziehungskraft der Erde ihre Tribut fordert. Der Frosch fällt
nach unten, seine Zunge hat das Ziel nicht erreicht. Während der Frosch versucht
beim Aufprall auf dem Wasser unverletzt zu bleiben, ist der Vorschub der Libelle
noch nicht zu Ende.

Froschangriff-6

Mit einem astreinen Rückwärtssalto landet die Königin jetzt im Wasser.

Der zweite Frosch ist übrigens immer noch da - keiner der drei Parteien hat hier
Zeit zum verschnaufen. Zwei Frösche wollen hier noch Beute machen und unsere
Königin liegt mit dem Rücken im Wasser.

Seit dem Start der Bilderreihe sind nur 300 Millisekunden vergangen...

Froschangriff-7

Beide liegen jetzt im Wasser, man möchte meinen, dass die Königslibelle aus
dieser Position nichts mehr ausrichten kann. Die riesigen Flügel werden durch
die Oberflächenspannung im Wasser gehalten.

Der Frosch muss sich erstmal sammeln und verbraucht so wertvolle Zeit.

Der zweite Frosch ist für ein Sprung zu weit weg, er müsste erstmal nach vorne
schwimmen um hier noch mitmischen zu können.

Froschangriff-8

Deutlich kann man sehen, wie sich die Königin versucht umzudrehen.
Aus dieser Position, kann sie nicht wegfliegen.

Froschangriff-9

Der Frosch fällt immer noch, während sich die Königin langsam aufrichten kann.

Froschangriff-10

Nur wenn die Königslibelle aus dem Wasser kommt, wird sie das überleben.

Froschangriff-11

Eine halbe Sekunde ist nun vergangen, erst in diesem Moment ist klar,
dass die Königslibelle entkommen kann.

Froschangriff-12

Unglaublich oder?
Eine halbe Sekunde aus dem Leben einer Libelle.

Als ich die Bilder aufgearbeitet habe, war ich echt beeindruckt!

Froschangriff-13

Was mich jetzt als Filmemacher brennend interessiert ist,
wer von Euch hat mitten drin einfach nach unten gescrollt um das Ende schneller
zu sehen, weil er nicht mehr abwarten konnte :-)

Ich bin mir sicher, so habt Ihr diesen Moment noch nie gesehen, oder?

Froschangriff-14

Ich würde mich echt freuen, wenn Ihr mir schreibt wie Euch das gefallen hat.

e-Mail

Froschangriff-15

Für alle die den Film noch nicht gesehen haben, aber das hier noch lesen:

Deutlich mehr als das, gibt es im Film! Dieser Moment dauerte keine Sekunde,
im Film seht Ihr fast 2 Minuten lang Froschangriffe und das ist noch spannender
als dieser Bericht - ehrlich!

hier geht es zum Shop