Können Libellen stechen?

 

Nein, denn der Stachel einer Libelle ist zu stumpf um die menschliche Haut zu durchdringen!

Dies ist eine von vier Seiten mit Fotos von Libellen die auf Menschen sitzen. Warum Libellen nicht stechen können zeige ich HIER.

Tatsache ist, dass sehr viele Suchanfragen bei Google über Libellen so aussehen:
Können Libellen stechen?
Sind Libellen gefährlich?
Können Libellen stechen oder beißen?
stechen Libellen?
All diese Fragen kann ich mit einem klaren "NEIN" beantworten!

 

Blutrote Heidelibelle

Manche Libellen sind sehr zutraulich. Hier sitzt ein Männchen der Blutroten Heidelibelle auf dem Zweig. Nachdem sie ein paar Mal auf meinem Sohn gesessen hat, haben die beiden miteinander "gespielt".

Heidelibelle

Es gibt ein paar Libellenarten, die sich besonders häufig auf Menschen setzen. Das funktioniert aber nur, wenn man sich ruhig verhält. Nur wenn die Libellen uns nicht als Bedrohung sehen, kommen sie näher an uns heran. Da uns keine Libelle schaden kann, sollte man vor ihnen auch keine Angst haben. Dieses Heidelibellenmännchen nutzt meine Frau Barbara als Sitzfläche. Es ist ja so praktisch für das Libellenmännchen, es sitzt schön hoch, es ist warm und er kann ungestört Mücken jagen.

Heidelibelle

Es fühlt sich an, wie eine Fliege, die über die Haut läuft. Die großen Libellen wiegen nur ein Gramm. Kaum spürbar, wenn sie auf uns landen. Da Libellen beim Fliegen nur eine kleine Flügelschlagfrequenz haben, kann man Libellen nicht hören. Mücken oder Brummer haben eine deutlich schnellere Schlagfrequenz, das Summen haben wir noch im Ohr, da ist die Mücke oft schon weg.

Heidelibellen

Heidelibellen lieben helle Hosen und T-Shirts. Wenn Sie Libellen fotografieren wollen, ziehen Sie sich keine hellen Sachen an. Glauben Sie mir, man kann keine guten Libellenfotos machen, wenn die Libellen hinten auf dem eigenen Rücken sitzen.

Blaugrüne Mosaikjungfer

Das Männchen der Blaugrünen Mosaikjungfer ist, glaube ich, die neugierigste Libelle in Europa. Wenn ich an einem Teich zum Ufer gehe, kommt das Männchen und fliegt zur Begrüßung mehrmals um mich herum. Wenn Libellen zu uns Menschen kommen, haben sie keinen bösen Gedanken. Ich habe noch nie eine Libelle gesehen, die einen Menschen angegriffen hat. Keine Frage, Libellen sind Raubtiere und sie sind auch sehr gefährlich, aber nur für kleine Insekten! Für uns Menschen, sind Libellen nützliche Tiere. Eine Großlibelle fängt über 100 Mücken am Tag und an den Libellenarten kann man sehen, wie sauber das Wasser im Gewässer ist.

Ich hoffe Sie sehen Libellen nicht mehr als Bedrohung, sondern vielmehr als eine Bereicherung des Lebens. Libellen sind etwas wunderbares, je mehr man sich mit ihnen beschäftigt, desto mehr liebt man sie :-)

 

Wenn Ihnen ein Foto gefällt, klicken Sie bitte darauf um es groß zu sehen.

Libellenstachel - Blaugrüne Mosaikjungfer Können Libellen stechen - Seite 1 Können Libellen stechen - Seite 2 Können Libellen stechen - Seite 3 Können Libellen stechen - Seite 4

Können Libellen stechen ?
Hier geht es zur Hauptseite