Prachtlibellen (Calopterygidae)

 

Blauflügel Prachtlibelle
Gebänderte Prachtlibelle
Blauflügel-Prachtlibelle
Calopteryx virgo
Gebänderte Prachtlibelle
Calopteryx splendens
   
südliche Prachtlibelle
südliche Prachtlibelle
Bronzene Prachtlibelle
Calopteryx haemorrhoidalis
Südliche Prachtlibelle
Calopteryx virgo meridionalis

 

In Deutschland und Österreich haben wir 2 verschiedene Prachtlibellen-Arten: die Blauflügel-Prachtlibelle und die Gebänderte Prachtlibelle. In der Schweiz leben außerdem noch 3 Unterarten:

Italienische Prachtlibelle (Calopteryx splendens caprai)
Südliche Prachtlibelle (Calopteryx virgo meridionalis)
Südwestliche Prachtlibelle (Calopteryx splendens xanthostoma)

Alle leben an kleinen fließenden Gewässern, das können kleine Bäche oder Gräben sein, oder auch kleine Flüsse oder Seitenarme von Flüssen. Je nach Wasserqualität und Bewuchs findet man die eine oder die andere Art. Die Blauflügel-Prachtlibelle sieht man eher selten, weil sie höhere Ansprüche an ihren Lebensraum stellt. Dafür können wir die Gebänderte Prachtlibelle wesentlich häufiger an Bächen sehen. An Stellen wo die Blauflügel-Prachtlibelle fliegt, sieht man aber auch oft die Gebänderte Prachtlibelle.

Alle Prachtlibellen unterscheiden sich deutlich von allen anderen Libellenarten. Auch die Prachtlibellen-Männchen kann man leicht auseinander halten, aber die Weibchen der Prachtlibellen sind sich sehr ähnlich.

Ich möchte hier die 3 europäischen Arten (ohne Unterarten) miteinander vergleichen um die Bestimmung zu erleichtern.

Die Männchen kann man schon auf den ersten Blick gut unterscheiden. Bei dem Männchen der Blauflügel-Prachtlibelle (links) sind alle Flügel komplett blau. Das Männchen der Gebänderten Prachtlibelle (mitte) hat nur ein blaues Band auf den Flügeln und die Bronzene Prachtlibelle (rechts) ist braunrot.

Prachtlibellen - Männchen

Das Weibchen der Blauflügel-Prachtlibelle (unten links) hat braune Flügel, wenn sie zusammen geklappt sind kann man fast nicht hindurch sehen. Dagegen hat das Weibchen der Gebänderten Prachtlibelle grünliche Flügel die sehr transparent sind. Das Weibchen der Bronzenen Prachtlibelle (unten rechts) hat dunkle braune Flügelspitzen.

Prachtlibellen - Weibchen

Die Weibchen der Gebänderten- und der Blauflügel-Prachtlibelle kann man auch an den Maßen der Flügel unterscheiden. Um dieses Verhältnis messen zu können, muss die Libelle parallel zur Kamera fotografiert werden.

Flügel der Prachtlibellen-Weibchen

Je nach Licht können die Farben bei allen Prachtlibellen etwas Variieren.
Die Bronzene Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) lebt nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz!