Reifephase

 

Nachdem eine Libelle geschlüpft und ausgehärtet ist, macht sie ihren ersten Flug, den sogenannten Jungfernflug. Meistens geht es in die nächstgelegenen Bäume, dort verbringt sie die erste Nacht und härtet dort vollständig aus. Am nächsten Morgen ist sie bereit ihre neue Welt zu erkunden. Viele Libellen leben ihre ersten 10 - 14 Tage in der näheren Umgebung, andere fliegen Kilometer weit weg. Diese Zeit nennt man die Reifezeit, die Libelle reift zu einer erwachsenen Libelle (Imago) heran.

In dieser Zeit kann man gerade die Kleinlibellen, unten sehen sie die Fledermaus-Azurjungfer, in großen Mengen in Gewässernähe in Büschen sitzen sehen.

Fledermausazurjungfer

Wenn die Männchen nach ca. 2 Wochen Geschlechtsreif sind, suchen sie erneut ihr Gewässer auf. Wenn sie dort ein passendes Revier gefunden haben verteidigen sie es gegen Artgenossen und warten auf ein Weibchen.

Die Weibchen halten sich weiter abseits vom Gewässer auf, im Schnitt benötigen sie 1-2 Tage länger zur Geschlechtsreife.