Habitat-Fließgewässer

 

Ein Habitat ist der Lebensraum von Pflanzen und Tieren. In Deutschland haben wir 79 verschiedene Libellen-Arten und so verschieden wie die Libellen sind, so verschieden sind auch ihre Biotope.

Aus einem Rinnsal wird ein Bach und aus vielen Bächen wird ein Fluss. Fließgewässer sind genau das - ein Gewässer, das ständig in Bewegung ist.

kleiner Bach

An diesen Quellbach finden wir die beiden Quelljungfern. Für Prachtlibellen ist das zu wenig Wasser, sie mögen leicht beschattete Bäche oder kleine Flüsse. Auch den Flussjungfern reicht das nicht, sie brauchen noch mehr Wasser.

Habitat - Fluss

Die Grüne Flussjungfer sitzt gerne auf Büschen zur Wasserseite. Es ist ganz leicht sie zu fotografieren, man braucht nur ins Wasser, dann stellt man sich mitten in den Fluss und wenn die Sonne scheint sitzt keine 5 Minuten später schon die erste auf ihrem Arm oder Rücken.

breiter Fluss

Die Pflanzen die sie oben sehen, werden von den Prachtlibellen gerne angenommen um dort ihre Eier abzulegen.

Fluss - Habitat

Das Bild oben zeigt den Lebensraum der sehr seltenen Westlichen Geisterlibelle. Sie bewohnt schattige naturnahe Flüsse.

Wer lieber im trockenen fotografiert, hat eine gute Chance neben den Flüssen oder am Ufer seine Bilder zu machen.

Weg beim Fluss

An Wegen wie diesen, in der Nähe eines Flusses, kann man mit etwas Glück versch. Flussjungfern in den Büschen oder auf dem Boden sehen. Hier kann man auch mal ein Weibchen finden.