westliche Geisterlibelle (Boyeria irene)

2008 wurden die erste westliche Geisterlibelle in der Nähe von Celle (Niedersachsen) gesichtet, letztes Jahr hatte ich leider kein Glück, dieses Jahr hatte ich 2 weitere Libellen-Experten an meiner Seite. Zu dritt wollten wir wenigstens mal eine Geisterlibelle fliegen sehen.

Die westliche Geisterlibelle kam erst am frühen Nachmittag, trotz schönen Wetters war sie vorher für uns unauffindbar. Ab 14.oo Uhr kam eine nach der anderen. Bis 16.oo Uhr hatten wir 4-6 Geisterlibellen um uns herum.

Habitat der Geisterlibelle
image-1

Habitat der Geisterlibelle

Die Geisterlibelle läßt sich im Flug fast nicht fotografieren. Zwar kommt sie sehr dicht ans Ufer, aber der Zik-Zak-Flug ist nur schön zum Beobachten der Tiere. Selten fliegt sie auf die angrenzende Wiese und verschwindet dort aber spurlos in der Grasnarbe.
Nur ein Männchen hat sich bei uns auf die Brombeerbüsche am Ufer gesetzt. Bei langsamer Annäherung kommt man sehr dicht an die Geisterlibelle heran. Viel dichter als ich es je zu hoffen gewagt hätte.

Männchen der westlichen Geisterlibelle
image-2

Männchen der westlichen Geisterlibelle

Es sind wunderschöne Tiere, in einem schönen naturbelassenen Lebensraum. Zu sehen wie sie jagen und nach Weibchen suchen ist wirklich interessant.

In den nächsten Tagen, will ich mir noch andere Stellen ansehen und hoffe dort auch ein Paarungsrad zu sehen. Ich werde berichten  :-)

 

2 Gedanken zu “westliche Geisterlibelle (Boyeria irene)

  1. Ganz große Klasse!

    Wir haben im Juli 2011 eine Woche an der Örtze zwischen Hermannsburg und Feuerschützenbostel auf Boyeria irene exkursiert. – Vergeblich. Das Wetter war scheinbar zu schlecht. Es war zumeist bewölkt und zwischen 16 und 24°C warm.

    Das hohe Aufkommen der Grünen Flußjungfer (Ophiogomphus cecilia) hat uns dann für vieles entschädigt.

    Unseren Glückwunsch zu dieser tollen Dokumentation der Geisterlibelle.
    Liebe Grüße,
    Heide & Willi

    • Hallo Willi,
      ich fühle mich durch deinen Besuch und deine Glückwünsche sehr geehrt, vielen Dank.
      Deine Homepage habe ich auch schon bewundert – sehr interessant!

      Die Geisterlibelle habe ich auch dort fotografiert, wir waren ein paar mal da und sind dann auch den ganzen Tag dort geblieben. In der Zeit waren dort ca. 7 Geisterlibellen. In neuen Jahr werde ich nochmal versuchen das Weibchen und ein Paarungsrad zu fotografieren, wenn du willst können wir uns dort treffen.

      Die beiden Alpenlibellen habe ich in Nordtirol fotografiert, auch dort werde ich nächstes Jahr noch einmal hinfahren. Die Beiden zu kriegen ist nicht ganz einfach, Tagsüber setzen sie sich fast nie hin und Abends ist es in den Bergen sehr schnell dunkel und bei einer Höhe von gut 2000m ist der Abstieg dann nicht ganz ungefährlich.
      Im Februar bin ich in Höxter bei dem Exuvienvortrag, wenn du auch da bist würde ich mich freuen dich zu treffen.

      Wenn du sonst in der Nähe von Hannover bist, sag mir einfach bescheid :-)

      Viele Grüße

      Dirk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>