Libellen und Schornsteinfeger

Ronan Keating besingt in seinem Lied “Life Is A Rollercoaster (Das Leben ist eine Achterbahn)” das auf und ab des Lebens. Auch im Libellenalltag gibt es gute und schlechte Zeiten. Und manchmal passieren Dinge, da kann man nicht mehr an “Zufälle” glauben!

An unserem kleinen Gartenteich fotografiere ich sehr gerne Libellen und das hat viele Gründe. Ich bin in einer Minute dort, selten fliegen mir die Libellen davon und man kann an jede Stelle gut dran.
Heute hatte ich das Glück die erste Heidelibelle an unserem Gartenteich beim Schlupf zu finden. Also habe ich mein Stativ und den Fotoaparat aus dem Haus geholt und ein paar Bilder gemacht.

Große Heidelibelle
image-1

Große Heidelibelle beim Schlupf

Es dauerte auch nicht lange, da breitete die Große Heidelibelle ihre Flügel aus und machte ihren Jungfernflug direkt in unserem Buxbaum (ca. 2 m vom Teich entfernt). Es kommt nur sehr selten vor, das ich den ersten Landeplatz nach einem Jungfernflug fotografieren kann, diesmal hatte ich Glück.

Große Heidelibelle
image-2

Große Heidelibelle

Die Heidelibelle blieb dort auch in 2m Höhe sitzen, ein paar Belegaufnahmen für das Archiv und dann ging ich wieder ins Haus. Keine 5 Minuten später fing es schlagartig an zu regnen. Aus dem Fenster sah ich nur viele große dicke Tropfen auf die Erde prasseln.

Wenn die Flügel einer Libelle nach dem Schlupf noch nicht komplett ausgehärtet sind, kann ein Regenschauer für Libellen tötlich enden. Die Flügel verkleben dann miteinander und die Libelle ist dann nicht mehr in der Lage zu fliegen. Aus Angst das “meine” Libelle dieses Schicksal erleiden muß, rannte ich zum Buxbaum, hielt meine Hand schützend über das Tier und brach den Zweig auf dem sie saß ab. Unsere Eingangstür ist überdacht, dort plazierte ich den Zeig in einem Blumentopf.

Heidelibelle im Blumentopf
image-3

Heidelibelle im Blumentopf

Wenige Sekunden später steht unser Schornsteinfeger unangemeldet vor unserer Tür und fragt ob wir für ihn Zeit haben :-)
Was für ein Zufall !!!
Zufällig finde ich die erste Heidelibelle an unserem Teich.
Zufällig sehe ich noch wo die Libelle hinfliegt.
Zufällig bemerke ich den Regen und kann die Heidelibelle vor dem Regen retten.
… und ganz Zufällig steht in dem Moment noch der Schornsteinfeger vor mir!

Und da soll noch mal einer sagen, das Schornsteinfeger kein Glück bringen ;-)

Schornsteinfeger mit Libelle
image-4

Schornsteinfeger mit Libelle

Als ich ihm die Geschichte erzählt habe mußte ich einfach noch ein Foto von den Beiden machen.

Zufälle gibt es, die gibts nicht  :-)

 

Ein Gedanke zu “Libellen und Schornsteinfeger

  1. Liebe Barbara, lieber Dirk,
    eine unglaublich schöne Geschichte einer jungen Großen Heidelibelle. Einen Gartenteich hätte ich auch gerne. Seit ich Libellenfreak bin, beneide ich jeden darum.
    Zum Glück muss ich auch nur 1000 m mit dem Fahrrad zu meinem Biotop, und kann jeden Tag – wann immer ich das Bedürfnis dazu habe – hinfahren. Dort habe ich fast gleichzeitig mit euch, nämlich am 28. Juni 2014, die erste soeben geschlüpfte Große Heide aufnehmen können. Jetzt warte ich auf ihre Rückkehr im geschlechtsreifen Alter.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Ruth

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>