3er Paarungsrad mit Pechlibellen

Wie heißt es so schön? – Drei sind einer zuviel

Das hatte ich so auch noch nicht!
Wir waren Ende Mai auf der Insel Rügen um dort Libellen zu fotografieren. Die Menge an Libellen ist dort wesentlich größer als bei uns im Raum Hannover. Unser Ziel war es ein paar schöne Bilder vom Frühen Schilfjäger und vom Keilfleck zu machen.
In Niedersachsen sieht man den Keilfleck nur sehr selten fliegen, sie zu fotografieren ist fast unmöglich, beim Schilfjäger ist das ganz ähnlich. Rügen war unsere große Hoffnung.

Wir stehen also in der prallen Sonne am Teich und um uns herum machten sich 5-10 Keilfleckmännchen das Leben schwer – jeder von ihnen beanspuchte das Gebiet für sich. Gegen 13.00 Uhr setzen sich die ersten Mänchen vor uns in den Schilfgürtel um neue Kraft zu tanken. Alles war wunderbar, es gab nur ein Problem – immer wenn ein anderes Männchen über das Schilf flog, war die Pause zuende  :-)

In diesem Fall hilft nur eins — Gedult!

Plötzlich war es soweit, da saß ein Keilfleckmännchen direkt vor meiner Linse und ließ sich fast von allen Seiten ablichten.

Keilfleck Männchen
image-1

Keilfleck Männchen

…und dann sah ich dicht neben meinem Keilfleckmännchen ein Knäul aus Pechlibellen. Was war das denn? Das mußte ich mir genauer ansehen. 2 Männchen der Großen Pechlibelle kämpften um ein Weibchen. Offensichtlich gab es schon ein Paarungsrad, das nun von einem weiteren Männchen heftig attackiert wurde. Das konnte ich mir nicht entgehen lassen! Schauen Sie selbst…

Große Pechlibelle
image-2

Große Pechlibelle

Hier war ganz sicher im wahrsten Sinne des Wortes einer zuviel  ;-)

Große Pechlibelle
image-3

Große Pechlibelle

Natürlich wartet ein Keilfleck nicht ewig, aber dass war an diesem Gewässer auch kein Problem.

Keilfleck, Hufeisen-Azurjungfer und Gr. Pechlibelle
image-4

Keilfleck, Hufeisen-Azurjungfer und Gr. Pechlibelle

Ich hätte so gerne einen Schilfjäger neben einem Keilfleck sitzen gehabt, aber leider blieb es nur bei Einzelaufnahmen.

Früher Schilfjäger
image-5

Früher Schilfjäger

Rügen ist für uns immer eine Reise wert, tagsüber hat man viele schöne Libellen vor der Nase und abends gibt es gutes Essen und Strand. Vielleicht sehen wir uns dort ja mal.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>